Veranstaltungen

  • Mo
    06
    Jan
    2020
  • Mo
    13
    Jan
    2020
    18:00GRÜNES Büro, Alter Markt 7
  • Mo
    13
    Jan
    2020
  • Mo
    20
    Jan
    2020
  • Mo
    27
    Jan
    2020
  • Do
    30
    Jan
    2020
    16:00Löwenscher Saal, Rathaus Stralsund
  • Mo
    03
    Feb
    2020
    18:00Alten Markt 7 Stralsund

    ie GRÜNE Fraktion in der Stralsunder Bürgerschaft lädt am kommenden Montag, den 3. Februar, ab 18 Uhr zum Fachgespräch „Wälder und Bäume schützen - Handlungsoptionen der Stralsunder Stadtverwaltung“ ins GRÜNE Büro am Alten Markt 7 ein.

    Im Rahmen der öffentlichen Fraktionssitzung werden Bauamtsleiter Ekkehard Wohlgemuth und die Sachgebietsleiterin für Grün- und Straßenunterhaltung, Heike Benz, als Gäste erwartet.

    Jürgen Suhr, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN in der Bürgerschaft, in Vorbereitung der Veranstaltung:

    „Baumfällungen im Stadtgebiet, Streichung der Baumschutzsatzung, Waldumwandlungen - es gibt wohl kaum ein Thema, zu dem die Stralsunder Bürgerinnen und Bürger sich so engagiert einmischen, wie beim Schutz von Wald und Bäumen. Angesichts des Artensterbens und der Notwendigkeiten beim Klimaschutz ist das auch sinnvoll. Wir wollen vor diesem Hintergrund mit den Naturschutzverbänden, der Stadtverwaltung und allen Interessierten ins Gespräch kommen.“

  • Mo
    03
    Feb
    2020
  • Mo
    17
    Feb
    2020
    19:30GRÜNES Büro, Alter Markt 7

    Da es sich hier um eine sogenannte Fristsitzung handelt, wird es vor allem um die Vorbereitung der Initiativen für die kommende öffentliche Bürgerschaftssitzung am 05. März 2020 gehen.

  • Mo
    09
    Mrz
    2020
    19:30GRÜNES Büro, Alter Markt 7, 18439 Stralsund

    An diesem Abend tagt unsere Bürgerschaftsfraktion.
    Alle interessierten Stralsunderinnen und Stralsunder sind herzlich eingeladen, teilzunehmen und sich mit eigenen Vorschlägen und Hinweisen zu beteiligen!

  • Mo
    16
    Mrz
    2020
    18:00 - 19:30GRÜNES Büro, Alter Markt 7, 18439 Stralsund

    Fernwärme in Stralsund!? - Öffentliches Fachgespräch der GRÜNEN Bürgerschaftsfraktion am 16. März ab 18 Uhr

    Die Hansestadt Stralsund steht vor einer richtungsweisenden Entscheidung in Bezug auf die zukünftige Wärmeversorgung in der Stadt. Die Stadtteile Knieper West und
    Knieper Nord sowie Teilbereiche von Grünhufe, Franken, der Altstadt, Andershof und Tribseer sollen an ein Fernwärmenetz angeschlossen werden.
    Ein wesentliches Ziel ist dabei, die CO2-Einsparziele für den Wärmebereich zu erreichen und damit einen wesentlichen Schritt für mehr Klimaschutz in der Stadt zu
    gehen. Gleichzeitig bleiben viele Fragen offen, so u.a. die Frage zum Anschluss- und Benutzungszwang und dessen Ausnahmen und zur Kostenstruktur.
    Die GRÜNE Bürgerschaftsfraktion hat sich daher dazu entschieden, alle relevanten Fragen zur Änderung der Fernwärmesatzung in einem öffentlichen Fachgespräch zu
    beraten und zu diskutieren, zu dem wir herzlich einladen wollen:
    Fernwärme für Stralsund: Öffentliches Fachgespräch
    Montag, der 16. März 2020, 18 Uhr
    GRÜNES Büro, Alter Markt 7, Stralsund
    Als sachkundige Experten und Gäste haben wir eingeladen:
    - Herrn Ralf Bernhardt, Geschäftsführer der SWS Energie GmbH, Stralsund
    - Herrn Dr. Uwe Borchert (angefragt), Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern (LEKA-MV)
     

    Die Veranstaltung ist öffentlich. Über die Teilnahme interessierter Gäste freuen wir uns sehr!
    Hier die Beschlussvorlage der Stadtverwaltung:
  • Mo
    16
    Mrz
    2020
    19:30GRÜNES Büro, Alter Markt 7, 18439 Stralsund

    An diesem Abend tagt unsere Bürgerschaftsfraktion.
    Alle interessierten Stralsunderinnen und Stralsunder sind herzlich eingeladen, teilzunehmen und sich mit eigenen Vorschlägen und Hinweisen zu beteiligen!

  • Mo
    23
    Mrz
    2020
    18:00GRÜNES Büro, Alter Markt 7, 18439 Stralsund

    Zu dieser Veranstaltung erwarten wir als Gäste die Kämmerei der Hansestadt Stralsund.

    Wir wollen über den Haushaltsentwurf für das Jahr 2020 beraten.

  • Mo
    23
    Mrz
    2020
    20:00 UhrGRÜNES Büro, Alter Markt 7, 18439 Stralsund

    An diesem Abend tagt unsere Bürgerschaftsfraktion.
    Alle interessierten Stralsunderinnen und Stralsunder sind herzlich eingeladen, teilzunehmen und sich mit eigenen Vorschlägen und Hinweisen zu beteiligen!

  • Mo
    27
    Jul
    2020
    19:30 UhrGrünes Büro Stralsund
  • Fr
    31
    Jul
    2020
    17:00Bahnhofsvorplatz, Stralsund
  • Mo
    03
    Aug
    2020
  • Mo
    03
    Aug
    2020
    19:30 UhrGrünes Büro Stralsund
  • Mo
    24
    Aug
    2020
    19:30 UhrGrünes Büro Stralsund
  • Mo
    31
    Aug
    2020
    18:00Grünes Büro Stralsund
  • Mo
    31
    Aug
    2020
    19:30 UhrGrünes Büro Stralsund
  • Mo
    07
    Sep
    2020
    19:30 UhrGrünes Büro Stralsund
  • Mo
    14
    Sep
    2020
    18:00Grünes Büro, Stralsund

    Derzeit wird eine Neustrukturierung der Wirtschaftsförderung in Vorpommern mit großer zeitlicher Dynamik seitens der Landkreise Vorpommern-Greifswald und Vorpommern-Rügen und der Hansestädte Greifswald und Stralsund vorangetrieben. Dabei werden aus unserer Sicht Entscheidungen vorbereitet und getroffen, die nicht ausreichend untersetzt sind und zu denen auf die fachliche Expertise der freien Wirtschaft verzichtet wird.

    Ein Beispiel ist die Entscheidung zum Austritt der Hansestadt Stralsund aus der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vorpommern in der letzten Bürgerschaftssitzung. Denn erst seit letzter Woche liegt uns der Bericht des Beratungsunternehmens agiplan vor, der Grundlage für eine Neuaufstellung der Wirtschaftsförderung in unserer Region sein soll. Die weitreichende Entscheidung zum Austritt erfolgt ohne Kenntnis dieses Berichts.

    Wir kritisieren diese Vorgehensweise und beabsichtigen zumindest unsere Möglichkeiten als Fraktion zu nutzen, um zu einer abgewogenen und fachlich gut untersetzten Position zu gelangen. Dazu gehört ausdrücklich auch die Einbeziehung und das Gespräch mit den Unternehmensverbänden, der Mittelstandsvereinigung und der Industrie- und Handelskammer. Wir haben daher beschlossen, diese Institutionen zu einem Fachgespräch einzuladen. Gäste sind herzlich willkommen!

  • Mo
    14
    Sep
    2020
    19:30 UhrGrünes Büro Stralsund
  • Fr
    18
    Sep
    2020
  • Mo
    21
    Sep
    2020
    10:00 - 18:00 UhrAlter Markt Stralsund
  • Mo
    21
    Sep
    2020
    19:00Grünes Büro Stralsund

    Im Rahmen einer gemeinsamen Sitzung der SPD-Bürgerschaftsfraktion und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN/DIE PARTEI wollen wir die Konsequenzen der geplanten Ansiedlung eines XXL Lutz-Möbelmarktes am Werftkreisel in Stralsund beraten.

  • Mo
    21
    Sep
    2020
    20:30 UhrGrünes Büro Stralsund
  • Do
    24
    Sep
    2020
    10:00 - 18:00 Alter Markt, Stralsund
  • Mo
    28
    Sep
    2020
    17:15Grünes Büro Stralsund

    Die Fraktion trifft sich in nichtöffentlicher Sitzung mit ende Vertreter der Löwengrund GmbH, die als Immobiliengesellschaft das Ansiedlungsvorhaben von XXXLutz begleitet.

  • Mo
    28
    Sep
    2020
  • Mo
    28
    Sep
    2020
    20:30 UhrGrünes Büro Stralsund
  • Do
    01
    Okt
    2020
    11:00Grünes Büro, Alter Markt 7
  • Do
    01
    Okt
    2020
    15:00Grünes Büro, Alter Markt 7
  • Do
    01
    Okt
    2020
    16:00Rathaus, Alter Markt
  • Mo
    05
    Okt
    2020
    19:30Grünes Büro, Alter Markt 7
  • Mo
    19
    Okt
    2020
    18:00Grünes Büro, Alter Markt 7
  • Mo
    19
    Okt
    2020
    19:30Grünes Büro Stralsund
  • Mi
    21
    Okt
    2020
    16:50Treff: Bahnhof Prora Ost

    Neues Prora, Rundgang zwischen Wald, Denkmal und Düne
    Rundgang und Diskussion entlang der Blöcke 1 - 5

    „Wachgeküsst und wunderschön renoviert“, so offeriert die Website von binzprora.info das Gebäude, das andere den „Koloss von Prora“ nennen und mit dem viel Historisches verbunden wird. Wir wollen uns einen direkten und öffentlichen Blick verschaffen, daher laden wir ein zu:
    Neues Prora
    Rundgang zwischen Wald, Denkmal und Düne

    Rundgang und Diskussion mit der Kreistagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN/FR und
    Romy Guruz, Leiterin des Amtes für Bau, Verkehr und Umwelt in Binz auf Rügen

    Mittwoch, 21. Oktober 2020, 16:50 Uhr
    Treffpunkt: Bahnhof Prora Ost

    Wir haben mit Romy Guruz eine Fachfrau gewonnen, die im Hauptberuf Leiterin des Amtes für Bau, Verkehr und Umwelt in Binz auf Rügen ist und vorschlägt in den etwa 2 Stunden, die wir zur Verfügung haben, entlang von 5 Blöcken vor allem drei Fragen zu beantworten:

    Entlang der Blöcke 1 und 2 soll die Frage „So viel Denkmal, aber wo ist der ganze Wald geblieben?“ im Mittelpunkt stehen.

    Wenn wir an Block 3 und der Kaimauer angelangt sind, dann wollen wir uns mit der Frage „Was bedeutet eigentlich "Mitte" in einem neuen Ortsteil?“ beschäftigen.

    Und die Frage „Geht das: Natur zwischen Wohnen und Kultur?“ wollen wir beantworten, wenn wir in Block 4 und 5 angekommen sind.

    Enden wird unser politischer Rundgang gegen 19 Uhr am Bahnhof in Prora. Dieser Ortstermin ist vor allem als Außentermin gedacht, gleichwohl sind natürlich die Abstands- und Hygieneregeln, die uns die Coronakrise auferlegt, zu beachten. Gleichzeitig ist die Teilnehmer*innenzahl begrenzt, so dass es erforderlich ist, sich anzumelden.

    Wer gemeinsam mit der Bahn anreisen will, dies ist um 16 Uhr ab Stralsund Hauptbahnhof möglich. Über Details informieren wir nach erfolgter Anmeldung.

    Anmeldungen bitte unter
    veranstaltungen@gruene-vorpommern-ruegen.de oder telefonisch unter (03831) 484 79 83

  • Sa
    24
    Okt
    2020
    10:30Devin, Parkplatz Halbinsel Devin, Höhe 23

    Ortstermin Halbinsel Devin, Naturschutz vs. Tourismus
    Öffentlicher Ortstermin und Wanderung über die Halbinsel

    Das Naturschutzgebiet Halbinsel Devin, von vielen Stralsundern auch gerne „Hö-he 23“ genannt, hat den Status eines Naturschutzgebietes. Ziel ist der Erhalt einer waldfreien Moränenlandschaft mit Kleingewässern, Mooren und Magerrasen. Gleichzeitig wird diese 106 Hektar große Halbinsel von vielen Stralsundern auch gerne genutzt, um zu wandern, sich zu erholen und die herrlichen Ausblicke zu ge-nießen, die von den steilen Ufern aus an vielen Stellen geboten werden.
    Die einmalige Lage führt aber auch dazu, dass die Halbinsel in den Sommermona-ten zunehmend genutzt und damit auch belastet wird. Regelmäßiger Badebetrieb, Camping, Lagerfeuer und lautstarke Partys sind nur einige Beispiele dafür, dass der Kompromiss zwischen Naturschutz einerseits und Nutzung andererseits ge-fährdet ist und die Natur sprichwörtlich auf der Strecke bleibt.

    Gemeinsam mit dem Förderverein Halbinsel Devin e.V. wollen wir uns daher vor Ort ein Bild von der Situation machen, gemeinsam über die Halbinsel wandern und Lösungen für die angespannte Situation beraten:

    Halbinsel Devin
    Naturschutz vs. Tourismus

    Öffentlicher Ortstermin und Wanderung
    der GRÜNEN Bürgerschafts- und Kreistagsfraktionen
    gemeinsam mit dem Förderverein Halbinsel Devin e.V.

    Samstag, 24. Oktober 2020, 10:30 Uhr
    Treffpunkt: Parkplatz „Höhe 23“ (Stralsund Devin)

    Dieser Ortstermin ist ausschließlich als Außentermin gedacht, gleichwohl sind natürlich die Abstands- und Hygieneregeln, die uns die Coronakrise auferlegt, zu beachten. Gleichzeitig ist die Teilnehmer*innenzahl begrenzt, so dass es erforderlich ist, sich anzumelden.

    Anmeldungen bitte unter
    veranstaltungen@gruene-vorpommern-ruegen.de oder telefonisch unter (03831) 484 79 83

  • Mo
    26
    Okt
    2020
    19:30Grünes Büro Stralsund
  • Mo
    02
    Nov
    2020
    19:30Grünes Büro, Stralsund
  • Do
    05
    Nov
    2020
    15:00Grünes Büro Stralsund
  • Do
    05
    Nov
    2020
    16:00Rathaus Stralsund
  • Mo
    09
    Nov
    2020
    18:00Grünes Büro Stralsund
  • Mo
    16
    Nov
    2020
  • Mo
    16
    Nov
    2020
    19:30Grünes Büro Stralsund
  • Mo
    23
    Nov
    2020
    19:30Grünes Büro, Stralsund